Spezialtiefbauer (m/w/d)

Good Vibrations und stahlharte Fakten!

Bevor es hoch hinausgeht, gehst Du erstmal in die Tiefe. Du schaffst die Voraussetzung für Baugruben und die Standfestigkeit unserer Bauprojekte im Ingenieur-, Hoch- und Schlüsselfertigbau. Du bist gefragt, wenn Spundbohlen, Pfähle oder Rohre mit Hilfe unserer Großgeräte beim Bau von Kaianlagen, Trockendocks oder Fähranlegern in die Erde gerammt, gerüttelt oder gebohrt werden. Unser Wassergerätefuhrpark gehört übrigens zu den größten in Deutschland.

Das erwartet Dich:

  • Durchführung von Bohr-, Ramm- und Vibrationsarbeiten
  • Herstellung von Baugrubenverbau und Sicherungsbauten
  • Einbau von Gründungselementen
  • Herstellung von Spundwänden, Bohrpfählen und Ankersystemen
  • Einsatz modernster Großgeräte an Land und auf dem Wasser

Dein Profil:

  • Du verfügst über handwerkliches Geschick und hast Interesse an Großgeräten
  • Du bist ein zuverlässiger Teamplayer
  • Du arbeitest gerne an der frischen Luft und bist nicht wasserscheu
  • Du hast die Schule erfolgreich mit dem Hauptschulabschluss beendet

Deine Ausbildungsvergütung:

  1. Ausbildungsjahr: 920,00 €
  2. Ausbildungsjahr: 1.230,00 €
  3. Ausbildungsjahr: 1.495,00 €

So läuft Deine Ausbildung ab:

Kaum ein anderer Wirtschaftszweig hat so vielfältige Anforderungen an das Können der Fachkräfte wie die Bauwirtschaft. Um Dich optimal vorzubereiten, bilden wir Dich umfangreich in Deinem Fachgebiet aus:

Die betriebliche Ausbildung auf unseren Baustellen wechselt sich mit dem Besuch der Berufsschule und der überbetrieblichen Ausbildung ab – so lernst Du von Beginn an alles, was Du brauchst.

Zum Ende Deines zweiten Ausbildungsjahres legst Du die Zwischenprüfung ab. Nach Deiner erfolgreichen Abschlussprüfung am Ende des dritten Ausbildungsjahres schließt Du Deine Ausbildung ab und bist gelernter Spezialtiefbauer.

Lust auf mehr? – Bei Depenbrock zum Profi werden!

Fachkräfte und junge Menschen mit Führungsambitionen werden dringend benötigt! Wir unterstützen Dich bei Deiner Karriere und bauen gemeinsam mit Dir Deine planerischen und organisatorischen Fähigkeiten aus, z. B. mit einer Aufstiegsfortbildung zum Vorarbeiter, Werkpolier bis hin zum geprüften Polier oder einem Studium.