Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website
Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Verantwortlich ist die im jeweiligen Impressum genannte Gesellschaft.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden, um unsere Webseite zu optimieren. Die Daten, die Sie uns speziell, zum Beispiel im Kontaktformular, zur Verfügung stellen, verwenden wir, um Ihr jeweiliges Anliegen zu bearbeiten.

Warum dürfen wir Ihre Daten verarbeiten?

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Die Rechtsgrundlage für die Optimierung der Webseite ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

(1) Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.

(2) Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

(3) Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ebenfalls ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Aufsichtsbehörden sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html 

(4) Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens ist Herr Karl-Uwe Lüllemann. Der Datenschutzbeauftragte ist wie folgt zu erreichen:

Postalisch:
SK-Consulting Group GmbH
Herr Karl-Uwe Lüllemann
Osterweg 2; 32549 Bad Oeynhausen
E-Mail: datenschutz@remove-this.SK-consulting.com

per E-Mail:
datenschutz@remove-this.sk-consulting.com

Per Telefon: 05731/49064-30

(5) Für weitere Informationen, für Auskünfte und Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung wenden Sie sich bitte an: datenschutz@remove-this.SK-consulting.com 

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie Informationen unter dem Punkt „Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?“.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Externe Links

Unsere Website bietet Ihnen innerhalb unserer Partnerreferenzen externe Links an. Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf die Seiten der externen Anbieter, es gelten dort die eigenen Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter. Wir bemühen uns jedoch stets sicherzustellen, dass die jeweiligen Anbieter die Datenschutzstandards gemäß einhalten.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
  • Suchbegriff, falls die Suchanfrage über Google oder Bing erfolgt ist.

Verwendung erhobener Daten in Statistiken

Folgende anonymisierte Statistiken stellt uns unser Webseitenanbieter zur Verfügung. Wir nutzen bzw. werten die Statistiken nicht aus, können die Erstellung der Statistiken derzeit nicht deaktivieren:

  • Besucherzahlen: Besucher, Sitzungen, Seitenaufrufe und Suchmaschinen-Robots.
  • Besucherverhalten: Dauer pro Sitzung, Seitenaufrufe pro Sitzung und Absprungrate.
  • Seitenanalyse: Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten, Fehlerseiten, Meist besuchte Seiten, Seiten
  • mit hoher Absprungrate und Suchbegriffe.
  • Herkunftsseiten: Alle Herkunftsseiten und Verweisende Seiten.
  • Besucherstandorte
  • Browser & Systeme: Browser, Browser-Versionen, Betriebssysteme und Betriebssystem-Versionen.
  • Dateidownload

Wer kann Daten von mir erhalten?

Um Ihr Ihr Anliegen bearbeiten zu können, geben wir Ihre Daten Unternehmen in unserer Unternehmensgruppe weiter. Derzeit sind dies: Projektbau Depenbrock GmbH & Co. KG, Systembau Depenbrock GmbH & Co. KG, Depenbrock Polska Sp. z o.o. Sp. K., Depenbrock Gebäudemanagement GmbH & Co. KG, Depenbrock Bau GmbH & Co. KG, Depenbrock Ingenieurwasserbau GmbH & Co. KG, Depenbrock Partnering GmbH & Co. KG und die Wilhelm Becker GmbH & Co. KG. Im Rahmen der Verarbeitung können Ihre anonymisierten Daten durch unsere Webseitenanbieter, welche vertraglich gebunden sind, eingesehen werden. Eine weitere Weitergabe erfolgt nicht.

Werden Sie Daten von mir in Länder außerhalb der Europäischen Union übermitteln?

Dies ist von uns nicht geplant.

Wie lange werden Sie meine Daten speichern?

Ihre Daten werden solange gespeichert bis wir Anliegen final bearbeitet haben und bestehende gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Muss ich meine Daten zur Verfügung stellen?

Damit Sie unsere Webseiten-Angebote nutzen bzw. wir ein Anliegen von Ihnen bearbeiten können, ist es erforderlich, dass Sie uns personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Für einen (geplanten) Abschluss- sowie die Durchführung des Vertrages mit Ihnen ist die Zurverfügungstellung zwingend notwendig bzw. auch gesetzlich vorgeschrieben. Bei Nichtbereitstellung können wir keinen Vertrag mit Ihnen schließen.

Im Falle von Beschwerden können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Für unser Unternehmen ist die unter Punkt 1 (3) genannte Aufsichtsbehörde zuständig. Sie haben das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf gegen eine Aufsichtsbehörde (Art. 78 DSGVO), sowie gegen unser Unternehmen (Art. 79 DSGVO).

Automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Eine automatische Entscheidungsfindung / Profiling findet nicht statt.

4. Betroffenen-Rechte

Hinweis zu Ihren Rechten

Als betroffene Person einer Datenverarbeitung haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung unter anderem folgende Rechte (im Folgenden auch kurz „Betroffenenrechte“ genannt):

Auskunftsrechte (laut Artikel 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten zu ihrer Person verarbeiten oder nicht. Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie Anspruch zu erfahren,

  • warum wir Ihre Daten verarbeiten
  • was für Arten von Daten wir von Ihnen verarbeiten
  • welche Art von Empfängern, Daten von Ihnen erhalten oder erhalten sollen
  • wie lange wir Ihre Daten speichern werden; falls eine Angabe zur Speicherdauer nicht möglich ist, müssen wir mitteilen wie es zur Festlegung der Speicherdauer kommt (z. B. nach Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen)
  • dass Sie ein Recht auf Berichtigung und Löschung der Sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Bearbeitung und/oder der Möglichkeit zum Widerspruch haben
  • dass Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde haben
  • woher Ihre Daten stammen, falls wir sie nicht bei Ihnen direkt erhoben haben sollten
  • ob Ihre Daten für eine automatische Entscheidung verwendet werden und wenn dies der Fall ist, zu erfahren welche Logik der Entscheidung zu Grunde liegt und welche Auswirkungen und Tragweite die automatisierte Entscheidung für Sie haben kann
  • dass, wenn Daten über Sie in ein Land außerhalb Europäischen Union übermittelt werden, Sie Anspruch auf Auskunft haben, ob und falls ja aufgrund welcher Garantien ein angemessenes Schutzniveau beim Datenempfänger sichergestellt ist
  • dass Sie das Recht haben, eine Kopie ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Datenkopien werden grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Die erste Kopie ist kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Eine Kopie kann nur bereitgestellt werden, soweit die Rechte anderer Personen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Recht zur Berichtigung der Daten (laut Artikel 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, wenn diese nicht richtig und/oder unvollständig sein sollten. Zu diesem Recht gehört auch das Recht auf Vervollständigung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen. Eine Berichtigung und/oder Ergänzung muss ohne schuldhaftes Zögern erfolgen.

Recht auf Löschung von personenbezogener Daten (laut Artikel 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind;
  • die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt und sie die Einwilligung widerrufen haben.

    (Dies gilt allerdings nicht, wenn
    - eine andere gesetzliche Erlaubnis für die Datenverarbeitung besteht;
    - Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung eingelegt haben, deren gesetzliche Erlaubnis im sogenannten „berechtigten Interesse“ (laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f) liegt;
    - Vorrangige, berechtigte Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen.)

  • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung eingelegt haben;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • es sich um Daten eines Kindes handelt, die für Dienste der Informationsgesellschaft (=elektronische Dienstleistung) auf Grundlage der Einwilligung (gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO) erhoben wurden.

Ein Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, wenn

  • das Recht zur freien Meinungsäußerung und Information dem Löschungsverlangen entgegensteht;
  • die Verarbeitung personenbezogenen Daten
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten),
  • zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben und Interessen nach geltendem Recht (hierzu gehört auch die „öffentliche Gesundheit“) oder
  • zu Archivierungs- und/oder Forschungszwecken erforderlich ist
  • die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

Die Löschung muss unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) erfolgen. Sind personenbezogene Daten von uns öffentlich gemacht worden (z. B. im Internet), haben wir im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren dafür zu sorgen, dass auch andere Datenverarbeiter über das Löschungsverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien und/oder Replikationen informiert werden.

Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen einschränken zu lassen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben, können Sie von uns verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit nicht anderweitig genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden.
  • Bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung die Einschränkung der Datennutzung verlangen.

Benötigen Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, aber wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung auf die Rechtsverfolgungszwecke verlangen.

Haben Sie gegen eine Datenverarbeitung Widerspruch (Art. 21 Abs. 1 DSGVO) eingelegt und steht noch nicht fest, ob unsere Interessen an einer Verarbeitung Ihre Interessen überwiegen, können sie verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Prüfung für andere Zwecke nicht genutzt werden und somit deren Verarbeitung eingeschränkt wird.

Personenbezogenen Daten, deren Verarbeitung auf Ihr Verlangen eingeschränkt wurde, dürfen vorbehaltlich der Speicherung - nur noch

  • mit ihrer Einwilligung,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Person, oder
  • aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden.

Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden sie hierüber vorab unterrichtet.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen elektronischen Format (z. B. als PDF- oder Excel-Dokument) von uns zu verlangen. Sie können auch von uns verlangen, diese Daten direkt an ein anderes (durch Sie bestimmtes) Unternehmen zu übermitteln, sofern dies für uns technisch möglich ist. Die Voraussetzung dafür, dass Sie dieses Recht haben, ist, dass die Verarbeitung durch auf Grundlage einer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrages erfolgt und mit Hilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird. Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Wenn Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit nutzen, haben Sie auch weiterhin das Recht auf Datenlöschung laut Artikel 17 DSGVO.

Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungen (Art. 21 DSGVO)

Wenn Ihre Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen verarbeitet werden, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen. Sie müssen uns hierzu die Gründe, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, für Ihren Widerspruch darlegen. Dies können z. B. besondere familiäre Umstände oder schutzwürdige Geheimhaltungsinteressen sein.

Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Einer Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit widersprechen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Im Fall des Widerspruchs dürfen wir Ihre Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwenden. Direktwerbung und/oder ein Profiling wird von uns in keinem Fall veranlasst bzw. durchgeführt.

Verbot automatisierter Entscheidungen/Profiling (Art. 22 DSGVO)

Entscheidungen von uns, die für Sie eine rechtliche Folge nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten gestützt werden. Hierzu gehört auch das Profiling.

Dieses Verbot gilt nicht, soweit die automatisierte Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften zulässig ist, wenn diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten, oder
  • mit ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung besondere Kategorien personenbezogener Daten (=sensible Daten) beruhen, sind nur dann zulässig, wenn sie auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgen oder ein erhebliches öffentliches Interesse an der Verarbeitung besteht und angemessene Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Ausübung der Betroffenenrechte

Zur Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an die unter Punkt 1 genannten Stellen. Anfragen, die elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet. Die nach der DSGVO zur Verfügung zu stellenden Informationen, Mitteilungen und Maßnahmen einschließlich „der Ausübung der Betroffenenrechte werden grundsätzlich unentgeltlich erbracht. Lediglich im Fall von offenkundig unbegründeten oder exzessiven Anträgen sind wir berechtigt, für die Bearbeitung ein angemessenes Entgelt zu erheben oder von einem Tätigwerden abzusehen (Art. 12 Absatz 5 DSGVO).

Bestehen begründete Zweifel an Ihrer Identität, dürfen wir zum Zwecke der Identifizierung zusätzliche Informationen von Ihnen verlangen. Ist uns eine Identifizierung nicht möglich, sind wir berechtigt, die Bearbeitung ihrer Anfrage zu verweigern. Über eine fehlende Möglichkeit zur Identifikation werden wir Sie - soweit möglich - gesondert benachrichtigen. (siehe Art.12 Abs. 6 und Art. 11 DSGVO).

Auskunfts- und Informationsbegehren werden in der Regel unverzüglich (innerhalb eines Monats) nach Eingang der Anfrage bearbeitet. Die Frist kann um weitere zwei Monate verlängert werden, soweit dies unter Berücksichtigung der Komplexität und/oder der Anzahl der Anfragen erforderlich ist; im Fall einer Fristverlängerung werden wir Sie innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage über die Gründe für die Verzögerung informieren. Sollten wir auf einen Antrag hin nicht tätig werden, werden wir Sie unverzüglich innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags über die Gründe hierfür unterrichten und Sie über die Möglichkeit, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen oder einen gerichtlichen Rechtsbehelf in Anspruch zu nehmen, informieren. (Art. 12 Abs. 3; 4 DSGVO).

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Betroffenenrechte nur im Rahmen von der Union oder den Mitgliedsstaaten vorgesehener Einschränkungen und Beschränkungen ausüben können (Art. 23 DSGVO).

5. Analyse-Tools

Der Einsatz von Google Analytics auf dieser Website

Wir möchten auf dieser Website den Dienst "Google Analytics" in der Variante "Universal" einsetzen. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Registernummer: 368047 mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend kurz "Google" genannt).

Der Einsatz dieses Analysedienstes bedarf Ihrer vorherigen Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie im Consent-Banner abgeben (durch Klicken auf "Cookies erlauben"). Um Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, können Sie das Consent-Banner erneut aufrufen und auf "Ablehnen" klicken. Wenn Sie Ihre Einwilligung abgeben, wird auch der Dienst "Google Ads" mit aktiviert.

Mittels Google Analytics können wir mehr über Sie als Besucher der Website erfahren und wie Sie mit ihr interagieren. Das bedeutet, dass wir dafür Daten erheben müssen. Das können z. B. folgende sein:

  • die Inhalte (Unterseiten) unserer Website, die Sie sich angesehen haben,
  • die Verweildauer Ihres Besuchs auf unserer Website,
  • die Suchbegriffe, über die Sie unsere Website gefunden haben,
  • die Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind,
  • den Browser und die Version, den Sie benutzen,
  • Ihre demografischen Merkmale, z. B. Ihre Sprach- und Standorteinstellungen,
  • welches IT-System (PC / Smartphone, ...) Sie verwenden
  • u.v.m.

Um die Daten zu erheben, verwendet Google Analytics Cookies. Das sind kleine Informationseinheiten, die browserabhängig als Script-Dateien oder kleine Datenbanken, auf Ihrem Computer gespeichert werden. Verwendet werden folgende Cookies:

CookieGeltungsbereichZweckSpeicherdauer
_ga1st PartyEnthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google Analytics wiederkehrende User auf dieser Website wiedererkennen und die Daten von früheren Besuchen zusammenführen.2 Jahre
_gid1st PartyEnthält eine zufallsgenerierte User-ID. Anhand dieser ID kann Google Analytics wiederkehrende User auf dieser Website wiedererkennen und die Daten von früheren Besuchen zusammenführen.24 Stunden
_gat1st PartyBestimmte Daten werden nur maximal einmal pro Minute an Google Analytics gesendet. Das Cookie hat eine Lebensdauer von einer Minute. Solange es gesetzt ist, werden bestimmte Datenübertragungen unterbunden.1 Minute

Wenn Sie unsere Website besuchen, wird erst ab Ihrer aktiven und freiwilligen Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die rechtliche Voraussetzung für den Einsatz von Google Analytics auf dieser Website und die Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät geschaffen.

Wenn Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, wird Google die gewonnen Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Mit diesen datenschutzfreundlichen Einstellungen nutzen wir Google Analytics:

  • In Page-Analyse, erweiterte Linkzuordnung „AUS“
  • Demografische Merkmale „AUS“
  • Remarketing „AUS“
  • Nutzeranalyse „Messwert Nutzer in Berichten aktivieren“ „AUS“
  • Datenaufbewahrung: 14 Monate (niedrigster Wert)
  • Bei neuer Aktivität zurücksetzen „EIN“
  • Zusatzfunktion „anonymizeIp“ ist aktiviert
    Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Laut Aussage von Google wird die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy.

Bitte berücksichtigen Sie:
Ihre Daten werden, wenn Sie eingewilligt haben, hierbei auch in die USA übermittelt und dort gespeichert. Bei der Datenübermittlung von personenbezogen Daten bestehen datenschutzrechtlich gesehen Risiken für die Person, deren Daten in die USA übermittelt werden. US-Behörden (insb. Geheimdiensten) stehen Prüfungsrechte (insb. gem. Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Acts (FISA 702) und Executive Order 12 333) zu, ohne dass EU-Bürger sich dagegen wehren können. Diese US-amerikanischen Rechtsgrundlagen erlauben den Datenzugriff bei elektronischen Kommunikationsdiensten bei Nicht-US-Bürgern auch ohne einen gerichtlichen Beschluss und Rechtsschutz.

Was den gerichtlichen Rechtsschutz anbelangt, verfügen Unionsbürger nicht über dieselben rechtlichen Möglichkeiten (Rechtsbehelfe) wie amerikanische Staatsbürger, um sich gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch amerikanische Behörden zu wehren. Die Vereinigten Staaten führen eine massenhafte Datenverarbeitung durch, ohne einen Schutz zu gewährleisten, der dem durch die Art. 7 (Achtung des Privat- und Familienlebens) und Art. 8 (Schutz personenbezogener Daten) der Grundrechte-Charta der EU garantierten Schutz der Sache nach gleichwertig ist. Seit 2018 existiert auch der Cloud Act, der US-Behörden den Zugriff auf gespeicherte Daten von amerikanischen Unternehmen (und auch deren Tochtergesellschaften in Europa) erlaubt, die nicht in den USA gespeichert werden.

Der Einsatz von Google Ads auf dieser Website

Wir möchten auf unserer Website den Dienst "Google Ads" (früher Google AdWords) zu Marketing- und Optimierungszwecken einsetzen. Insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen. Anbieter des Dienstes ist die Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend kurz "Google" genannt).

Der Einsatz dieses Dienstes bedarf Ihrer vorherigen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie im Consent-Banner abgeben (durch Klicken auf "Cookies erlauben"). Um Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, können Sie das Consent-Banner erneut über die Schaltfläche "Cookies erlauben" aufrufen und auf "Ablehnen" klicken. Wenn Sie Ihre Einwilligung abgeben, wird auch der Dienst "Google Analytics" mit aktiviert.

Google Ads ermöglicht es uns, mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Websites auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Dadurch können wir ermitteln, wie erfolgreich einzelne Werbemaßnahmen sind. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „AdServer“ ausgeliefert. Wir verwenden hierfür sog. AdServer-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können.

Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Websites von Google entnehmen:

Bitte berücksichtigen Sie:
Ihre Daten werden, wenn Sie eingewilligt haben, hierbei auch in die USA übermittelt und dort gespeichert. Bei der Datenübermittlung von personenbezogen Daten bestehen datenschutzrechtlich gesehen Risiken für die Person, deren Daten in die USA übermittelt werden. US-Behörden (insb. Geheimdiensten) stehen Prüfungsrechte (insb. gem. Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Acts (FISA 702) und Executive Order 12 333) zu, ohne dass EU-Bürger sich dagegen wehren können. Diese US-amerikanischen Rechtsgrundlagen erlauben den Datenzugriff bei elektronischen Kommunikationsdiensten bei Nicht-US-Bürgern auch ohne einen gerichtlichen Beschluss und Rechtsschutz.
Was den gerichtlichen Rechtsschutz anbelangt, verfügen Unionsbürger nicht über dieselben rechtlichen Möglichkeiten (Rechtsbehelfe) wie amerikanische Staatsbürger, um sich gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch amerikanische Behörden zu wehren. Die Vereinigten Staaten führen eine massenhafte Datenverarbeitung durch, ohne einen Schutz zu gewährleisten, der dem durch die Art. 7 (Achtung des Privat- und Familienlebens) und Art. 8 (Schutz personenbezogener Daten) der Grundrechte-Charta der EU garantierten Schutz der Sache nach gleichwertig ist. Seit 2018 existiert auch der Cloud Act, der US-Behörden den Zugriff auf gespeicherte Daten von amerikanischen Unternehmen (und auch deren Tochtergesellschaften in Europa) erlaubt, die nicht in den USA gespeichert werden.

6. Social-Media Plattformen
Wir pflegen bei unterschiedlichen Social-Media-Plattformen Onlinepräsenzen. Sofern wir Verlinkungen zu unseren Social-Media-Plattformen auf unserer Website eingefügt haben, handelt es sich um reine Links und nicht um sog. (einwilligungspflichtige) Plugins. Sie werden beim Anklicken der Links auf die Websites der jeweiligen Social-Media-Plattformen weitergeleitet.


Wir, als Nutzer der verschiedenen Social-Media-Plattformen, haben jedoch keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Anbieter der Social-Media-Plattformen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Anbieter der Social-Media-Plattformen Ihre Daten zu deren eigenen Zwecken nutzen und/oder an Dritte weitergeben. Dies kann etwa Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben und weitere Aspekte betreffen. Ferner weisen wir darauf hin, dass manche Plattformen Ihre Daten auch außerhalb der Europäischen Union verarbeiten könnten und dadurch die Durchsetzung Ihrer Rechte erschwert bzw. beeinträchtigt sein könnte. Rufen Sie unsere Social-Media-Plattformen nur dann auf, wenn Sie sich dieser Auswirkungen bewusst sind und gewillt sind, die benannten Risiken in Kauf zu nehmen.

Die Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und den Adressaten zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte entnehmen Sie bitte dem individuellen Datenschutzhinweis (oder Privacy Policy) zu jeder Social-Media-Plattform. 6.1 Nutzung von Meta Produkten (Facebook, Meta Business Manager, Instagram) Facebook Wir pflegen bei Facebook eine Unternehmensseite (Fanpage). Im Rahmen unseres Internetauftritts ist ein Hyperlink zu Facebook durch ein Logo im unteren Bereich der Website kenntlich gemacht. Nach dem Anklicken des Logos öffnet sich die Website von Facebook in einem neuen Tab des Browsers. Die folgenden Informationen dienen auch als Datenschutz-Hinweise für unsere dortige Online-Präsenz. Gemeinsame Verantwortliche für den Betrieb der Fanpage-Seite sind im Sinne der DSGVO sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die:
Meta Platforms Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Ireland

und
Depenbrock GmbH & Co. Verwaltung KG
Blumenhorst 6
32351 Stemwede

Folgende Daten werden u. a. übermittelt: Für Besucher, die bei Facebook nicht angemeldet/registriert sind: IP-Adresse: Facebook ermittelt beim Aufrufen einer Fanpage automatisch die IP-Adresse des Nutzers. Cookies: Rufen Sie unsere Fanpage auf, werden automatisch technisch notwendige Cookies von Facebook auf Ihrem IT-System gesetzt. Bekannt ist uns derzeit nur das sogenannte datr-Cookie. Es dient Facebook nach eigenen Angaben zur Identifizierung des Webbrowsers, der die Verbindung mit der Facebook-Seite aufbaut, und spielt eine Schlüsselrolle beim Schutz des Sozialen Netzwerks vor "böswilligen Aktivitäten". Das datr-Cookie hat eine Gültigkeit von zwei Jahren, kann aber über die Browsereinstellungen gelöscht werden.

Für Besucher, die bei Facebook registriert und eingeloggt sind: IP-Adresse: Auch für eingeloggte Besucher ermittelt Facebook die IP-Adresse des Nutzers (s. oben) Cookies: Auch in diesem Fall wird von Facebook ein datr-Cookie gesetzt (s. oben). Wenn Sie Mitglied bei Facebook sind und bei dem Besuch auf unserer Fanpage gleichzeitig mit Ihrem Facebook-Profil angemeldet sind, wird zusätzlich noch das c_user-Cookie gesetzt. Facebook verknüpft den Besuch auf der Unternehmensseite mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto. Dadurch ist Facebook in der Lage, Ihr Nutzerverhalten nachzuvollziehen.

Der Einsatz von Cookies bei Meta Produkten liegt außerhalb unserer Einflussmöglichkeiten. Die vorab genannten Cookies in ihrer Anzahl und ihrer Beschreibung geben unseren derzeitigen Kenntnisstand dazu an. Bitte nutzen Sie das Consent-Management-System von Facebook, um Ihre Einstellungen zur Privatsphäre zu setzen oder zu ändern.

Facebook verarbeitet unseres Wissens nach die Daten der Nutzer derzeit zu folgenden Zwecken:
-> Werbung, Analyse, Erstellung personalisierter Werbung
-> Erstellung von Nutzerprofilen
-> Marktforschung
-> deren eigene Produkte zu verbessern
-> um neue Produkte zu entwickeln

Beim Aufruf unserer Facebook Fanpage speichert Facebook automatisch in einem Log-File Informationen, die Ihr Browser an Facebook übermittelt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Umfang und Inhalt der von Facebook ermittelten Daten sowie deren Verarbeitung und Nutzung oder ggfs. Übermittlung an Dritte durch Facebook haben.

Des Weiteren stellt Meta den Betreibern einer Facebook Fanpage das Tool "Facebook Insights" zu Verfügung, mit dem statistische Informationen (= nicht personenbezogene Daten) über die Inanspruchnahme ihrer Seiten abgerufen werden können. Dies sind beispielsweise die Gesamtzahl von Seitenaufrufen und "Gefällt mir"-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, geteilte Inhalte, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache und ggf. auch andere Informationen.

Wenn Sie ein Facebook-Konto besitzen und nicht möchten, dass Facebook anhand unserer Fanpage Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Kontodaten verknüpft, müssen Sie:
-> sich vor Ihrem Besuch unserer Fanpage bei Facebook ausloggen,
-> dann die auf dem Gerät vorhandenen Cookies löschen
-> und ihren Browser beenden und neu starten.

Auf diese Weise werden alle Facebook-Informationen, über die Sie identifiziert werden können, nach Angaben von Facebook gelöscht.

Ihre Betroffenenrechte gemäß DSGVO können Sie primär bei der Meta Platforms Ireland Limited oder auch bei uns geltend gemacht werden. Die Fanpage wird gemäß Urteil des EuGHs in einer gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Artikel 26 DSGVO zwischen Facebook und uns betrieben (vgl. Page Controller Addendum) unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum) Sie müssen, um die Inhalte des Links sehen zu können, bei Facebook angemeldet sein.

Die primäre Verantwortung gemäß der DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten liegt bei Meta und Meta erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten. Mehr Informationen zu den Insights Daten erhalten Sie unter dem folgenden Link (https://de-de.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data).

Nur Meta trifft Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und setzt diese um. Wir treffen keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, darunter Rechtsgrundlage, Identität des Verantwortlichen und Speicherdauer von Cookies auf Nutzerendgeräten.

Nach unserem derzeitigen Kenntnisstand sind Insights-Daten im Normalfall anonymisiert und in Statistiken zusammengefasst, so dass sich keine natürliche Person identifizieren lässt. Zur Verarbeitung dieser Art von Daten benötigen wir keine Rechtsgrundlage. Im Ausnahmefall kann es jedoch vorkommen, dass eine Person direkt oder indirekt identifizierbar ist. Dann erfolgt unsere Verarbeitung der uns von Meta bereitgestellten Insights-Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (auf unserem überwiegenden berechtigten Interesse). Der Zweck der Verarbeitung dient dazu, unsere Facebook Fanpage für unsere Nutzer attraktiver zu machen.

Meta Business Manager Über den Meta Business Manager erstellen wir Werbe-, Newsletter- und Bewerberkampagnen für die Websites von Facebook und Instagram. Mit Kampagnen können wir Ihr Interesse auf bestimmte Produkte und Services von uns lenken.

Durch Ihre Interaktion mit unserer Newsletter-Kampagne können Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter anmelden. Insofern wir dafür benötigte Felder / Angaben in die Anmeldemaske aufnehmen (wie z. B. Ihre E-Mail-Adresse) und diese Informationen bereits bei Facebook verfügbar sind, dann werden diese Daten von Facebook automatisch bereitgestellt. Sie können die Inhalte / Angaben in den Feldern natürlich verändern.

Bitte beachten Sie, dass Facebook diese Informationen dann zusätzlich zu den Daten speichern könnte, die bereits dort über Sie verfügbar sind. Sie erhalten anschließend eine E-Mail zwecks Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse nach dem Double-Opt-Verfahren. Die Bereitstellung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen und sich abmelden. Sie finden dazu in jedem E-Mail-Newsletter einen Link.

Insofern Sie mit unserer Kampagne für Bewerber interagieren, werden ebenso Daten an uns übertragen, die ggf. schon bei Facebook gespeichert sind. Einige Felder werden aber auch Informationen abfragen, die Facebook noch nicht vorliegen. Bitte beachten Sie, dass Facebook diese zusätzlichen Informationen zu den Daten speichern könnte, die bereits bei Facebook vorliegen. Die Rechtmäßigkeit zur Verarbeitung Ihrer Daten durch uns stützt sich auf den Art. 88 DSGVO (Datenverarbeitung im Beschäftigtenkontext) in Verbindung mit dem § 26 des BDSG (für Zwecke des Beschäftigtenverhältnisses).

Instagram Wir betreiben bei Instagram ein öffentliches Profil, auch Feed genannt. Im Rahmen unseres Internetauftritts ist ein Hyperlink zu Instagram durch ein Logo im unteren Bereich der Website kenntlich gemacht. Nach dem Anklicken des Logos öffnet sich die Website von Instagram in einem neuen Tab des Browsers. Die folgenden Informationen dienen auch als Datenschutz-Hinweise für unsere dortige Online-Präsenz. Über Instagram teilen wir Fotos und Videos, um Sie auf aktuelle Trends, Produkte und Services von uns aufmerksam zu machen.

Instagram ist ein Produkt von Meta. Wir haben keinen Einfluss auf Mittel und Zwecke bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Meta, insofern diese im Zusammenhang mit einem Besuch auf der Website von Instagram und auf unserem Instagram Profil erhoben werden. Einzig die

Meta Platforms Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2
Ireland

ist hier als Verantwortlicher zu nennen. Die Instagram Datenschutzrichtlinie finden Sie unter folgendem Link https://www.facebook.com/help/instagram/519522125107875 .

Im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt dies auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir davon ausgehen, dass Ihre Grundrechte auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hier nicht überwiegen.

Bitte beachten Sie ferner:
Ihre Daten können auch in die USA übermittelt werden. Bei der Datenübermittlung von personenbezogen Daten bestehen datenschutzrechtlich gesehen Risiken für die Person, deren Daten in die USA übermittelt werden. US-Behörden (insb. Geheimdiensten) stehen Prüfungsrechte (insb. gem. Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Acts (FISA 702) und der Executive Order 12 333) zu, ohne dass EU-Bürger sich dagegen wehren können.
Diese US-amerikanischen Rechtsgrundlagen erlauben den Datenzugriff bei elektronischen Kommunikationsdiensten bei Nicht-US-Bürgern auch ohne einen gerichtlichen Beschluss und Rechtsschutz. Was den gerichtlichen Rechtsschutz anbelangt, verfügen EU-Bürger nicht über dieselben rechtlichen Möglichkeiten (Rechtsbehelfe) wie amerikanische Staatsbürger, um sich gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch amerikanische Behörden zu wehren.
Die Vereinigten Staaten führen eine massenhafte Datenverarbeitung durch, ohne einen Schutz zu gewährleisten, der dem durch die Art. 7 (Achtung des Privat- und Familienlebens) und Art. 8 (Schutz personenbezogener Daten) der Grundrechte-Charta der EU garantierten Schutz der Sache nach gleichwertig ist. Seit 2018 existiert auch der Cloud Act, der US-Behörden den Zugriff auf gespeicherte Daten von amerikanischen Unternehmen (und auch deren Tochtergesellschaften in Europa) erlaubt, die nicht in den USA gespeichert werden.

Informationen zum Datenschutz bei Meta und anderen von Meta angebotenen Produkten finden Sie unter www.facebook.com/policy in der Datenrichtlinie von Meta.

6.2 YouTube
Wir nutzen das Videoportal "YouTube" für den Zweck, um Sie dort über unseren Kanal auf aktuelle Trends, Produkte und Services von uns über Videos aufmerksam zu machen. Die folgenden Informationen dienen auch als Datenschutz-Hinweise für unsere dortige Online-Präsenz.

Die Gesellschaft, die den Dienst im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz zur Verfügung stellt, ist die Google Ireland Limited, eine nach irischem Recht eingetragene und betriebene Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Diese ist eine Tochtergesellschaft der Google LLC mit Sitz in den USA, die wiederum zur Unternehmensgruppe Alphabet Inc. gehört. Die YouTube Nutzungsbedingungen finden Sie unter diesem Link: https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de .

Im Rahmen unseres Internetauftritts ist ein Hyperlink zu YouTube integriert und durch ein Logo kenntlich gemacht. Nach dem Anklicken des Logos öffnet sich die Website von YouTube in einem neuen Tab des Browsers. Wir haben keinen Einfluss auf Mittel und Zwecke bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch YouTube (= Google), insofern diese im Zusammenhang mit einem Besuch auf der Website von YouTube und auf unserem YouTube-Kanal erhoben werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie YouTube und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt dies auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir davon ausgehen, dass Ihre Grundrechte auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hier nicht überwiegen.

Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter folgendem Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Wenn Sie selbst ein Google Konto besitzen, kann Google gewonnene Daten bei Ihrem Besuch auf unserem YouTube Kanal dazu nutzen, personalisierte Werbung auszuspielen. Insofern Sie dies nicht möchten, passen Sie bitte in Ihrem Konto die "Einstellungen für Werbung" an.

Bitte beachten Sie ferner: Ihre Daten können auch in die USA übermittelt werden. Bei der Datenübermittlung von personenbezogen Daten bestehen datenschutzrechtlich gesehen Risiken für die Person, deren Daten in die USA übermittelt werden. US-Behörden (insb. Geheimdiensten) stehen Prüfungsrechte (insb. gem. Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Acts (FISA 702) und der Executive Order 12 333) zu, ohne dass EU-Bürger sich dagegen wehren können. Diese US-amerikanischen Rechtsgrundlagen erlauben den Datenzugriff bei elektronischen Kommunikationsdiensten bei Nicht-US-Bürgern auch ohne einen gerichtlichen Beschluss und Rechtsschutz. Was den gerichtlichen Rechtsschutz anbelangt, verfügen EU-Bürger nicht über dieselben rechtlichen Möglichkeiten (Rechtsbehelfe) wie amerikanische Staatsbürger, um sich gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch amerikanische Behörden zu wehren.

Die Vereinigten Staaten führen eine massenhafte Datenverarbeitung durch, ohne einen Schutz zu gewährleisten, der dem durch die Art. 7 (Achtung des Privat- und Familienlebens) und Art. 8 (Schutz personenbezogener Daten) der Grundrechte-Charta der EU garantierten Schutz der Sache nach gleichwertig ist. Seit 2018 existiert auch der Cloud Act, der US-Behörden den Zugriff auf gespeicherte Daten von amerikanischen Unternehmen (und auch deren Tochtergesellschaften in Europa) erlaubt, die nicht in den USA gespeichert werden.

6.3 LinkedIn
Wir nutzen die Plattform "LinkedIn" für den Zweck, um dort unser Unternehmen vorzustellen und Sie auf aktuelle Trends, Produkte und Services von uns über Beiträge und Videos aufmerksam zu machen. Die folgenden Informationen dienen auch als Datenschutz-Hinweise für unsere dortige Online-Präsenz.

Die Dienste für die EU werden bereitgestellt von LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland. Der Hauptsitz von LinkedIn Inc. befindet sich in Sunnyvale, Kalifornien, USA. Das Unternehmen gehört zu Microsoft.

Im Rahmen unseres Internetauftritts ist ein Hyperlink zu LinkedIn integriert und durch ein Logo kenntlich gemacht. Nach dem Anklicken des Logos öffnet sich die Website von LinkedIn.

Wenn Sie auf Dienste von LinkedIn zugreifen, kann LinkedIn von Ihnen personenbezogene Daten erhalten. Details dazu erhalten Sie in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn unter folgendem Link: www.linkedin.com/legal/privacy-policy Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn finden Sie unter folgendem Link: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy.

Im Rahmen der Pflege unseres Basis-Unternehmensprofils haben wir beschränkten Zugriff auf statistische Auswertungen von LinkedIn, z. B. über die Anzahl an Seitenaufrufen unserer Online-Präsenz. Diese Daten stellt LinkedIn in aggregierter und anonymisierter Form für gewisse Zeiträume zur Verfügung, lassen aber keine Rückschlüsse auf identifizierbare Besucher unserer Unternehmensseite zu.

Wir haben keinen Einfluss auf Mittel und Zwecke bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch LinkedIn, insofern diese im Zusammenhang mit einem Besuch auf der Website von LinkedIn und auf unserer LinkedIn Online-Präsenz erhoben werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie LinkedIn und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt dies auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir davon ausgehen, dass Ihre Grundrechte auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hier nicht überwiegen.

Laut LinkedIn befinden sich die Rechenzentren für Ihre Mitglieder (die wie wir bei LinkedIn registriert sind und ein Konto besitzen) in den USA. Die USA gelten als Drittland ohne Angemessenheitsbeschluss, die somit kein der EU gleichgestelltes Datenschutzniveau garantiert. Die LinkedIn Dienste machen es erforderlich, dass Daten aus der Europäischen Union (EU), in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und zurück übertragen werden. Dies betrifft auch Sie als Besucher, insofern Sie Dienste und bestimmte Funktionen von LinkedIn nutzen, z. B. wenn Sie einen Kommentar auf einen Beitrag von uns abgeben.

Die Datenübertragung in die USA stützt sich dabei auf Standardvertragsklauseln. Informationen von LinkedIn dazu finden Sie unter folgendem Links: www.linkedin.com/help/linkedin/answer/62533 https://de.linkedin.com/legal/l/dpa

Die Nutzervereinbarung von LinkedIn (gilt für Mitglieder und Besucher) finden Sie unter folgendem Link: https://de.linkedin.com/legal/user-agreement.

Bitte beachten Sie ferner: Ihre Daten werden in die USA übermittelt. Bei der Datenübermittlung von personenbezogen Daten bestehen datenschutzrechtlich gesehen Risiken für die Person, deren Daten in die USA übermittelt werden. US-Behörden (insb. Geheimdiensten) stehen Prüfungsrechte (insb. gem. Section 702 des Foreign Intelligence Surveillance Acts (FISA 702) und der Executive Order 12 333) zu, ohne dass EU-Bürger sich dagegen wehren können. Diese US-amerikanischen Rechtsgrundlagen erlauben den Datenzugriff bei elektronischen Kommunikationsdiensten bei Nicht-US-Bürgern auch ohne einen gerichtlichen Beschluss und Rechtsschutz.
Was den gerichtlichen Rechtsschutz anbelangt, verfügen EU-Bürger nicht über dieselben rechtlichen Möglichkeiten (Rechtsbehelfe) wie amerikanische Staatsbürger, um sich gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten durch amerikanische Behörden zu wehren.
Die Vereinigten Staaten führen eine massenhafte Datenverarbeitung durch, ohne einen Schutz zu gewährleisten, der dem durch die Art. 7 (Achtung des Privat- und Familienlebens) und Art. 8 (Schutz personenbezogener Daten) der Grundrechte-Charta der EU garantierten Schutz der Sache nach gleichwertig ist. Seit 2018 existiert auch der Cloud Act, der US-Behörden den Zugriff auf gespeicherte Daten von amerikanischen Unternehmen (und auch deren Tochtergesellschaften in Europa) erlaubt, die nicht in den USA gespeichert werden.

6.4 XING
Wir nutzen die Plattform "XING" für den Zweck, um Sie dort über ein Unternehmensprofil auf aktuelle Trends, Produkte und Services von uns über Beiträge aufmerksam zu machen. Die folgenden Informationen dienen auch als Datenschutz-Hinweise für unsere dortige Online-Präsenz. Die Dienste von XING werden bereitgestellt von der New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.

Im Rahmen unseres Internetauftritts ist ein Hyperlink zu XING integriert und durch ein Logo kenntlich gemacht. Nach dem Anklicken des Logos öffnet sich die Website von YouTube in einem neuen Tab des Browsers.

Wenn Sie auf Dienste von XING zugreifen, kann XING von Ihnen personenbezogene Daten erhalten. Details dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter folgendem Link: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung .

Wir haben keinen Einfluss auf Mittel und Zwecke bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch XING, insofern diese im Zusammenhang mit einem Besuch auf der Website von XING und auf unserer XING Online-Präsenz erhoben werden. Sie können unter den Einstellungen für Werbepräferenzen beeinflussen, inwieweit Ihr Nutzerverhalten bei der Nutzung von XING erfasst werden darf.

Insofern Sie mit Inhalten von uns interagieren, z. B. einen Beitrag kommentieren, dann werden Ihre personenbezogenen Daten von XING verarbeitet. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie XING und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Wir haben im Rahmen unseres Basis-Unternehmensprofils bei XING keinen Zugriff auf statistische Auswertungen von XING. Im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt dies auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir davon ausgehen, dass Ihre Grundrechte auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hier nicht überwiegen.

Den XING Hilfebereich mit vielen Fragen und Antworten können Sie über folgenden Link aufrufen: https://faq.xing.com/de

 

Stand: 7.12.2021